Zur Förderung der Elektromobilität möchte der Bundesrat den privaten Einbau von Ladestellen für Elektrofahrzeuge erleichern. In einem am Freitag (11.10.) beschlossenen Gesetzentwurf schlägt die Länderkammer Änderungen im Mietrecht und im Wohnungseigentumsgesetz vor.

Den öffentlichen Nahverkehr nutzen und das eigene Auto in der Garage lassen, das ist Klimaschutz. Aber den Stadtwerken gehen die Busfahrer aus. Die Stadtwerke Bonn (SWB) haben aktuell eine weitere Recruiting-Kampagne unter dem Motto "Der Weg ist dein Ziel" und "Lenk Deine Karriere" gestartet, um neue Kollegen für den Fahrdienst zu gewinnen. 

 

Mit Wasserstoff (H2) betriebene Busse sind auch in Wuppertal ein nahes Zukunftsthema. Kürzlich trafen sich in der Schwebebahnstadt kommunale Vertreter aus dem In- und Ausland, die an europäischen Förderprogrammen zum Einsatz von Wasserstoffbussen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) teilnehmen.

Das Bahnprojekt Stuttgart 21 ist mit dem heutigen Tag (9.9.) "einen Schritt" weiter vorangekommen. Im Beisein von Bahnvorstand Richard Lutz und dem baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) ist der Fildertunnel nach fünfjähriger Bauzeit mit einem Festakt symbolisch durchbrochen worden. Der Durchbruch gilt als Meilenstein bei der Fertigstellung der Bahnstrecke Stuttgart-Ulm und wichtiger Abschnitt des EU-Kernnetzkorridors Rhein-Donau im transeuropäischen Verkehrsnetz. Der 9,5 Kilometer lange Tunnel wird der längste Eisenbahntunnel seiner Art in Deutschland sein. (ik)

Das ist der Wunsch vieler ÖPNV-Kunden: eine Anmeldung, ein Ticket und gleichzeitig alle Angebote vor Augen haben. Die bundesweite Plattform "Mobility inside" könnte diesen Wunsch erfüllen. Zehn Verkehrsunternehmen haben kürzlich dazu den Prototypen auf der Jahrestagung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) in Mannheim vorgestellt. 

Das Magazin für Kommunalwirtschaft