Verjüngung an der Spitze des Essener Ruhrverbands. Der bisherige Vorstand Technik und stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Wasserwirtschaftsunternehmens, Norbert Jardin, ist seit dem 1. November 2019 neuer Vorstandstandsvorsitzender. Zu seiner Stellvertreterin wurde Anje Mohr bestellt. Sie ist für den Bereich Finanzen, Personal und Verwaltung verantwortlich.

 

Mit Antje Mohr ist erstmals eine Frau in die Führungsspitze des Ruhrverbands aufgerückt, wie der Verband in einer Mitteilung hervorhob. Die promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin war zuletzt als Gewerkschaftssekretärin bei Verdi in Schleswig-Holstein tätig.

Norbert Jardin rückte nun als vormals stellvertretender Vorstandsvorsitzender auf die Position von Norbert Frece, der Ende Oktober als Vorsitzender des Vorstands altersbedingt aus dem Unternehmen ausschied. Der promovierte Bauingenieur Jardin bleibt weiterhin Technikvorstand. (ik)