Der Geschäftsführer der Stadtwerke Garbsen, Siegbert Hahnefeld, wird sich Ende Mai 2020 nach 25-jähriger Tätigkeit für das Unternehmen in den Ruhestand verabschieden. In seiner Sitzung hat der Aufsichtsrat kürzlich einstimmig mit Daniel Wolter einen Nachfolger bestellt.

 

Der Wirtschaftsingenieur Wolter (40) konnte sich nach Auskunft der Stadtwerke in einem Auswahlverfahren aus 50 Bewerbern erfolgreich durchsetzen. Er ist seit über zehn Jahren als Berater und Führungskraft in der Energiewirtschaft tätig. Zuletzt als Prokurist bei den Stadtwerken Lengerich (NRW).

Daniel Wolter startet zum 1. Oktober 2019 und wird zunächst bei der Geschäftsführung der LeineNetz GmbH Siegbert Hahnefeld als Geschäftsführer ablösen. Bei dem gemeinsam mit den Stadtnetzen Neustadt geführten Unternehmen, arbeitet Wolter mit deren Geschäftsführer Dieter Landauer zusammen. Nach dem Ausscheiden von Hahnefeld wird Wolter dann im kommenden Jahr die Geschäftsführung der Stadtwerke Garbsen-Gruppe übernehmen. (ik) 

Das Magazin für Kommunalwirtschaft