Julian Wollscheidt ist neuer Geschäftsführer der Völklinger Stadtwerke. Er folgt Michael Böddeker, der 2015 die Sanierung des in die Krise geratenen stadteigenen Unternehmens einleitete.

Der Vorsitzende des Betriebsrates der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB), Harald Kraus (Foto), soll nach Berichten lokaler Tageszeitungen aus Dortmund und Köln Arbeitsdirektor und Vorstandsmitglied der Dortmunder Stadtwerke (DSW21) werden. Der Personalvorschlag erfolgte vonseiten der Findungskommission der Gewerkschaft Verdi. SPD-Mitglied Kraus soll danach Nachfolger von Arbeitsdirektor Manfred Kossack werden. Bevor aus dem Vorschlag eine echte Personalie wird, müssen noch die zuständigen Gremien im Mai (Verdi-Nominierungsversammlung) und Juli (DSW21-Aufsichtsrat) zustimmen. Harald Kraus wird in der Kölner Stadtwerk-Affäre um den SPD-Politiker Martin Börschel eine tragende Rolle zugeordnet.  (ik)

In der Aufsichtsratssitzung am vergangenen Freitag (5.4.) ist Michael Hegel (Foto) einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Berliner Gasag gewählt worden. Hegel ersetzt Lothar Kramm, der sein Mandat aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte.

 

Die Berliner Stadtwerke, eine Tochter der Berliner Wasserbetriebe, haben ihre Leitung umstrukturiert. Kerstin Busch, seit Oktober 2018 Geschäftsführerin, ist nach Mitteilung des Kommunalversorgers seit dem 1. April Sprecherin der Geschäftsführung. Gründungsgeschäftsführer Andreas Irmer konzentriere sich künftig wieder auf das Kommunaldienstleistungsgeschäft der Berliner Wasserbetriebe. Als kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke wurde kommissarisch Andreas Schmitz berufen. Schmitz leitet seit 18 Jahren bei den Berliner Wasserbetrieben den Bereich Planung und Controlling. (ik)

Jetzt ist es offiziell. Der Rat der Stadt Münster hat am Mittwochabend (3.4.) Sebastian Jurczyk und Frank Gäfgen als Geschäftsführerteam für die Stadtwerke Münster gewählt.