Der Stadtwerke Award 2019 geht an drei Stadtwerke aus Nordrhein-Westfalen. Der in diesem Jahr zum zehnten Mal vergebene Preis der Stadtwerke-Kooperation Trianel (Aachen) wurde am Dienstagabend (17.9.) im Rahmen des VKU-Stadtwerkekongresses in Kassel an die Kommunalversorger in Wuppertal, Solingen und Herne vergeben.

 

Die prämierten Stadtwerke setzten kommunale Leuchtturmprojekte mit Wasserstoff und LoRaWan sowie eine Quartierslösung vorbildlich um, heißt es in der Bewertung der Jury. Insgesamt haben sich nach Angaben der Stadtwerke-Kooperation Trianel über 30 Kommunalversorger um die Auszeichnung beworben. Die Jury nominierte sechs, so dass neben den Gewinnern die Innsbrucker Kommunalbetriebe, die Entega (Darmstadt) sowie die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm ins Rennen gingen. Entschieden haben sowohl die Jury als auch die Leser der Zeitschrift für Kommunalwirtschaft (ZfK), letztere per Online-Umfrage.

Die Wuppertaler hatten bereits im vergangenen Jahr auf dem Podest gestanden. 2018 konnten sie mit ihrem Modell "Tal.Markt - der Blockchain-Markt für den Ökostrom" Jury und Publikum überzeugen. (ik)

Das Magazin für Kommunalwirtschaft