Das Europäische Parlament hat die neue Europäische Kommission unter Führung von Ursula von der Leyen (CDU) heute (27.11.) in Straßburg mit großer Mehrheit (461/157 Gegenstimmen/89 Enthaltungen) gewählt. Nach Zustimmung des Rates kann die neue Kommission am 1. Dezember 2019 ihre fünfjährige Amtszeit (2019-2024) antreten. (ik)

Die Europäische Union (EU) wird 117 Millionen Euro in 39 europäische Verkehrsprojekte im Rahmen der Connecting Europe Facility (CEF) investieren. Wie die EU-Kommission am Freitag (27.9.) in Brüssel mitteilte, werden vier Projekte aus Deutschland gefördert.

 

Jörg Wojahn (Foto) heißt der neue Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. Der Jurist und Diplomat leitet seit heute (2.9.) die Vetretung der Kommission in Berlin, die als Bindeglied zwischen der Kommission in Brüssel und der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft und Politik in Deutschland wirkt.

Mit 383 Ja-Stimmen hat das Europäische Parlament in Straßburg gestern Abend (16. Juli) in geheimer Abstimmung Ursula von der Leyen (Foto) als Präsidentin der nächsten Europäischen Kommission gewählt.

 

Ditte Juul Jörgensen (Foto) wird in der Nachfolge von Dominique Ristori Generaldirektorin der Generaldirektion Energie (GD Energie) der EU-Kommission. Jörgensen ist derzeit Kabinettchefin von Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager und wird ihre neue Position zum 1. August 2019 antreten, teilte die EU-Kommission kürzlich (29.5.) mit.