Deutschland ist über 2.000 Kilometer von der Arktis entfernt. Als Bekenntnis diese besonders sensible Region schützen zu wollen, hat heute (21.8.) die Bundesregierung die "Leitlinien deutscher Arktispolitik" verabschiedet. Federführend für die Leitlinien ist das Auswärtige Amt.

Die Stadtwerke Bayreuth setzen auf Kontinuität. Sie verlängerten Ende der vergangenen Woche (16.8.) den Vertrag mit ihrem seit 2009 tätigen Geschäftsführer Jürgen Bayer (Foto/59) um weitere fünf Jahre. (ik)

Nach über elf Jahren als Geschäftsführer der NOW GmbH ist Klaus Bonhoff (Foto) Mitte August als Abteilungsleiter für Grundsatzangelegenheiten ins Bundesverkehrsministerium (BMVI) gewechselt, teilte die Bundesgesellschaft kürzlich mit. 

 

 

Die EEG-Umlage wird im kommenden Jahr nach Berechnungen von Agora Energiewende nach zwei Jahren wieder ansteigen. 2018 war die Umlage um elf Cent auf 6,79 Cent/Kilowattstunde (kWh) gefallen. 2019 lag sie bei 6,405 Cent/kWh. Für 2020 sieht Agora den Preis zwischen 6,5 und 6,7 Cent/kWh. Da gleichzeitig mit einem Anstieg der Börsenstrompreise durch steigende CO2-Preise gerechnet wird, müssten die Haushalte insgesamt mit höheren Strompreisen rechnen.

 

Die Grünen-Politikerin Kerstin Andreae (Foto) ist heute (13.8.) vom Vorstand des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zur neuen Vorsitzenden der Hauptgeschäftsführung berufen worden. Die Diplom-Volkswirtin wird den Vorsitz des Branchenverbandes in der Nachfolge von Stefan Kapferer zum 1. November 2019 übernehmen.

 

Das Magazin für Kommunalwirtschaft