Autokäufer vom Mehrwert der E-Mobilität zu überzeugen, bleibt weiterhin schwierig. Die Umfrageergebnisse der Beratungsgesellschaft EY kurz vor dem Start der IAA in Frankfurt zeigen, dass aus der Sicht der Verbraucher noch zu viele Gründe gegen eine E-Anschaffung sprechen. Zu geringe Reichweiten, zu teuer und zu umständlich lauten die wichtigsten.

Die geringe Reichweite von Elektroautos sowie der hohe Kaufpreis sind für jeweils knapp 30 Prozent der 2.500 befragten Verbraucher die wichtigsten Argumente gegen eine Investition in alternative Fahrzeuge. Für 13 Prozent ist laut EY die Ladeinfrastuktur ausschlaggebend sowie der damit verbundene Zeitaufwand für einen Ladevorgang. Konsequent würden sich 32 Prozent der Befragten beim nächsten Kauf für einen Benziner und 21 Prozent für einen Diesel entscheiden. Das reine E-Auto kann lediglich neun Prozent Neukäufer auf seine Seite ziehen. 

Bezogen auf die Altersstruktur der befragten Verbraucher, beurteilen die jüngeren (bis 39 Jahre) die E-Mobilität deutlich positiver.

 

Autonomes Fahren weckt noch weniger Begeiserung

Das autonome Fahren begeistert nach Auswertung der Studie noch weniger Verbraucher. Knapp die Hälfte (49 Prozent) lehne es ab, sich in ein komplett autonom fahrendes Auto zu setzen. Ein Vertrauensschwund. Denn in den vorangegangenen Befragungen (2013 und 2017) sei die Ablehnung noch deutlich niederiger ausgefallen.

 

Das Automobil bleibt wichtig

Die Beratungsgesellschaft stellt in der Gesamtbetrachtung heraus, dass 72 Prozuent den Besitz eines Autos für wichtig erachten. 44 Prozent hätten nicht vor, ihr Mobilitätsverhalten zu verändern. Nur 13 Prozent würden überhaupt nur in Betracht ziehen, aus Kimaschutzgründen weniger Auto zu fahren. (ik)

 

Der "rathausconsult Roundtable"

 DUU5556 1280x854Foto: rc/Hartmut Bühler

Die Fachgespräche unserer "Roundtables" im Printformat & Videos finden Sie auch bei YouTube.

Das Magazin für Kommunalwirtschaft

Termine / Veranstaltungen

18./20.09.2019 Leipzig

 

 

9. VDV-Personalkongress: Leben, arbeiten und lernen in der Smart City

 

24./25.09.2019 Karlsruhe

 

 

K3 Kongress zu Klimawandel, Kommunikation und Gesellschaft

 

22./24.10.2019 Berlin

 

 

Smart Counrty Convention

 

07.11.2019 Hattingen (LWL Industriemuseum)

 

 

INSIDE - der Kongress der rku.it

21./22.11.2019 München

 

 

VKU-Personalforum 2019

25.11.2019 Frankfurt am Main

 

 

Smart Cities durch digitale Beteiligung

 

25./26.11.2019 Berlin

 

 

dena-Energiewende-Kongress 2019

     

                          
mehr ...   

Die UBG: IT-Services, Verlag und Druckerei


Imagefilm