Am 15. November wurde die Gründung der Kooperationsgesellschaft der Schleswiger Stadtwerke, der Stadtwerke Eckernförde und Rendsburg notariell beurkundet. Am Montag (25.11.) wurde der Gründungsfestakt der "Stadtwerke SH GmbH & CO.KG" in Anwesenheit von Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) gefeiert. 

 

Das neue Unternehmen wird am 1. Januar 2020 mit knapp 500 Mitarbeitern an den Start gehen und dann für die Versorgung von 75.000 Kunden verantwortlich sein. Sämtliche Beschäftigungsverhältnisse gehen nach Auskunft der Stadtwerke Schleswig Holstein auf das neue Unternehmen über. Stadtwerke SH ist das Dienstleistungsunternehmen für die drei Stadtwerke, die erhalten bleiben, wie deren Netze, Schwimmbäder und Häfen. Die Geschäftsführer Dietmar Steffens (Eckernförde), Wolfgang Schoofs (Schleswig) und Helge Spehr (Rendsburg) bilden gemeinsam die Geschäftsführung des neuen Unternehmens.

 

 

Als Anlass für die Neufirmierung unter eigenem Namen, Logo und Unternehmensfarben werden massive energiepolitische und gesellschaftliche Veränderungen wie Klimawandel, Digitalsierung oder Fachkräftemangel angegeben. So wollen die drei Stadtwerke in der Kooperationsgesellschaft ihre Kompetenzen bündeln, um beispielswiese die Ladeinfrastruktur für E-Mobilität oder Breitbandnetze zügiger auszubauen. Durch einen erhöhten gemeinsamen Investitionsetat ließen sich außerdem größere Fortschritte in der Entwicklung und Implementierung klimafreundlicher Energien erzielen. Ebenso erwarten die Verantwortlichen Vorteile in den Bereichen Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen, Energieeinkauf, Absicherung kritischer Infrastruktursysteme zur Steigerung der Versorgungssicherheit. (ik)

Der "rathausconsult Roundtable"

 DUU5556 1280x854Foto: rc/Hartmut Bühler

Die Fachgespräche unserer "Roundtables" im Printformat & Videos finden Sie auch bei YouTube.

Termine / Veranstaltungen

 06.12.2019 Mönchengladbach

 

 

 Mobilität - Ein Geschäftsmodell für Stadtwerke

 20.02.2020    Berlin

 

 

 Kongress "Urbanes Wohnen" im Rahmen der Bautec

 

                          

mehr ...   

Die UBG: IT-Services, Verlag und Druckerei


Imagefilm