Nach Informationen des Handelsblatts gibt es ein Angebot an die Deutsche Bahn, das gesamte deutsche Schienennetz in nur fünf Jahren mit einem Glasfasernetz zu versorgen. Hinter dem Angebot steht die One Fiber Interconnect Germany aus dem saarländischen St. Wendel. Als strategischen Partner nennt das Handelsblatt das Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE aus Oldenburg. One Fiber wolle das Netz auf eigene Rechnung ausbauen und dann vermieten.

Wer wissen möchte, wie es aktuell um die Breitbandversorgung in Deutschland bestellt ist, kann online über den  Breitbandatlas des Bundesverkehrsministeriums nachschauen. Dort erhält jeder Interessierte Auskunft über die verfügbare Technik und verfügbare Schnelligkeit (Mbit/s) des Internets, und zwar straßenscharf über die Zoomfunktion. (ik)

Der "rathausconsult Roundtable"

 DUU5556 1280x854Foto: rc/Hartmut Bühler

Die Fachgespräche unserer "Roundtables" im Printformat & Videos finden Sie auch bei YouTube.

Termine / Veranstaltungen

 06.12.2019 Mönchengladbach

 

 

 Mobilität - Ein Geschäftsmodell für Stadtwerke

 20.02.2020    Berlin

 

 

 Kongress "Urbanes Wohnen" im Rahmen der Bautec

 

                          

mehr ...   

Die UBG: IT-Services, Verlag und Druckerei


Imagefilm