Über 90 Prozent der Behördengänge online erledigen und ein Unternehmen in drei Tagen gründen - das ist Litauen. Als einer der Vorreiter der Digitalisierung ist Litauen in diesem Jahr das offzielle Partnerland der Smart Country Convention in Berlin, teilten der Digitalverband Bitkom und die Messe Berlin am Montag (5.8.) mit.

Nach Informationen des Handelsblatts gibt es ein Angebot an die Deutsche Bahn, das gesamte deutsche Schienennetz in nur fünf Jahren mit einem Glasfasernetz zu versorgen. Hinter dem Angebot steht die One Fiber Interconnect Germany aus dem saarländischen St. Wendel. Als strategischen Partner nennt das Handelsblatt das Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE aus Oldenburg. One Fiber wolle das Netz auf eigene Rechnung ausbauen und dann vermieten.

Das Bundesinnenministerium hat kürzlich die erste Staffel der "Modellprojekte Smart Cities" bekanntgegeben. Auf die Ausschreibung haben sich laut Ministerium rund 100 Kommunen aus ganz Deutschland beworben. 13 Städte und Gemeinden haben jetzt die Förderentscheidung erhalten. Das Ministerium will in den kommenden Jahren noch drei Staffeln und damit insgesamt 50 Projekte mit rund 750 Millionen Euro fördern.

 

Die NRW-Stadt Dortmund bewirbt sich um den europäischen Titel "iCapital 2019 - Europäische Innovationshauptstadt". Rund 50 europäische Städte treten jährlich in diesem Wettbewerb an. 2018 schaffte es Hamburg unter die besten fünf.

 

Die rund 6000 Einwohner zählende Gemeinde Eppertshausen (Landkreis Darmstadt-Dieburg) darf sich glücklich schätzen. Denn die Deutsche Glasfaser übernimmt nach erfolgreicher Nachfragebündelung den Netzausbau. Wie die Entega heute (24.6.) mitteilte, ist die Gemeinde das "erste erfolgreiche Projekt der Kooperation zwischem dem Darmstädter Reginalversorger und der Deutschen Glasfaser. Deren Ziel ist es das FTTH-Glasfasernetz ("Fiber To The Home") in allen Kommunen des Landkreises Darmstadt-Dieburg privatwirtschaftlich auszubauen.

 

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat kürzlich die Förderbescheide für das neue Forschungsprojekt "Competence Center 5G.NRW" an die beteiligten Universitäten übergeben. Die NRW-Landesregierung wird die Einrichtung als landesweite Anlaufstelle für die Einführung des neuen Mobilfunkstandards (5G) in den kommenden vier Jahren mit 3,6 Millionen Euro fördern. 

Die Stadt Mönchengladbach wird sich am "Modellprojekt Smart Cities" des Bundesinnenministeriums beteiligen. Das beschloss der Stadtrat Ende Mai. Für die Zeit zwischen 2019 und 2026 sind für die NRW-Stadt als Kommune mit Haushaltsnotlage laut eigener erster Schätzung Fördermittel für Stadtentwicklung und Digitalisierung in Höhe von 16,6 Millionen Euro möglich.

 

Das Thema "Smart City" steht am 6. Juni auf dem  AngaCom -Breitbandtag in Köln im Mittelpunkt von sechs Diskussions- und Vortragsrunden. Neben führenden Vertretern der TK-Branche werden Diskussionspartner aus dem Bundesverkehrsministerium, dem Landwirtschaftsministerium NRW, dem Deutschen Landkreistag sowie Referenten aus der EU-Kommission und aus der digitalen Vorzeigestadt Amsterdam erwartet. Die Teilnahme an diesem Breitbandtag ist nach vorheriger Anmeldung kostenfrei. (ik)

Das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS/München) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI/Bonn) wollen im Rahmen der Kompetenzplattform KI.NRW einen Prüfkatalog für den verantwortungsvollen Einsatz von Anwendungen der Künstlichen Intelligenz (KI) entwickeln. Ein solches Vorhaben wurde kürzlich auf dem Deutschen IT-Sicherheitskongress in Bonn angekündigt. Der Prüfkatalog soll Anfang 2020 veröffentlicht werden.

Präzise Daten zur Auslastung der Radwege und deren Zustand gibt es demnächst in München per App. Am Tag der Offenen Tür haben gestern (4.5.) die Stadtwerke in München die Gewinner ihrer Smart-City-Challenge für Start-Ups vorgestellt. Das Rennen machten die Studenten mit ihrem Start-Up Bike-Solutions. 

Der "rathausconsult Roundtable"

 DUU5556 1280x854Foto: rc/Hartmut Bühler

Die Fachgespräche unserer "Roundtables" im Printformat & Videos finden Sie auch bei YouTube.

Das Magazin für Kommunalwirtschaft

Termine / Veranstaltungen

03./04.09.2019 Berlin

 

 

internet of energy

04.09.2019     Berlin

 

3. Konferenz "Städte als Orte der Verkehrs-wende": Ausgeliefert?! Die Zukunft des städtischen Güterverkehrs

 

05.09.2019 Duisburg

 

 

17. Duisburger KWK-Symposium

 

12.09.2019 Berlin 

 

myGovernment 2019: Start-ups mit Lösungen für den Smarten Staat

 

12./13.09.2019 Darmstadt

 

 

Personalforum Energie 2019: New Work. Better Work

 

24./25.09.2019 Karlsruhe

 

 

K3 Kongress zu Klimawandel, Kommunikation und Gesellschaft

 

22./24.10.2019 Berlin

 

 

Smart Counrty Convention

 

07.11.2019 Hattingen (LWL Industriemuseum)

 

 

INSIDE - der Kongress der rku.it

21./22.11.2019 München

 

 

VKU-Personalforum 2019

25.11.2019 Frankfurt am Main

 

 

Smart Cities durch digitale Beteiligung

 

                          
mehr ...   

Die UBG: IT-Services, Verlag und Druckerei


Imagefilm