Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) haben heute (27.6.) vereinbart, ein "Nationales Forum Diesel" einzusetzen. Die erste Sitzung des Forums ist für den 2. August 2017 geplant.

Der Bundverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat heute (14.6.) mit neun weiteren Organisationen eine Petition zur Verschärfung des Düngerechts und gegen die Verschmutzung des Grundwassers gestartet. Das gemeinsame Ziel: Die Nitrat-Verschmutzung der Böden und Gewässer zu stoppen.

Das Bundesumweltministerium (BMUB) hat die Fördermittel des "Stromspar-Checks Kommunal" aufgestockt. Ziel ist die Beratungsleistung stärker in den städtischen Quartieren zu verankern.

Rund 60 Jahre nach der "autogerechten" Stadtplanungssphase wünscht sich eine große Mehrheit der Deutschen nicht mehr so stark auf das Auto angewiesen zu sein. 79 Prozent sprechen sich für eine Stadtentwicklung aus, die die Alternativen zum Auto stärkt. Zwei Ergebnisse aus der jüngst veröffentlichten Umfrage des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes (UBA) unter der groß gefassten Überschrift "Umweltbewusstsein 2016".

Wer Stromkunde der Stadtwerke in Dinslaken ist, kann seit Jahresbeginn exklusiv am "DINKlimafonds" teilhaben.