Ralf Winter (55) hat mit Beginn des Julimonats die Geschäftsführung der zur Thüga-Gruppe gehörenden Conergos verlassen. Zum Herbst übernimmt Emil Bruusgaard (41/Foto) dessen Position als neuer Geschäftsführer an der Seite von Georg Lessak als zweitem Geschäftsführer.

Winter werde sich auf seine zusätzlichen neuen Aufgaben als Key Accounter bei der Thüga AG konzentrieren, begründet der kommunalwirtschaftliche Verbund aus München die Personalentscheidung. Bruusgaard, der zum 1. Oktober als neuer Conergos-Geschäftsführer bestellt wurde, wird als Experte für kaufmännische und kundenzentrierte Strategien sowie für die digitale Transformation von Geschäftsprozessen vorgestellt. Zuletzt war Bruusgaard als Abteilungsleiter Credit und Collection Management bei Vodafone tätig. 

Conergos ist ein Unternehmen der Thüga-Gruppe mit Standorten in München und Freiburg (Breisgau), das sich auf IT-Lösungen für Energieversorgungsunternehmen spezialisiert hat. Aktuell sind 20 Unternehmen aus dem Thüga Netzwerk an Conergos beteiligt. (ik)