Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Karlsruhe hat in seiner letzten Sitzung Olaf Heil (Foto re) zum Nachfolger des zum Jahresende ausscheidenden Technischen Geschäftsführers Karl Roth bestellt. Der Vertrag mit Michael Becker, Geschäftsführer der Netzservice Gesellschaft der Stadtwerke Karlsruhe, wurde um fünf Jahre bis 2023 verlängert.

Heil (54) wird die Nachfolge von Roth zum 1. Januar 2019 antreten. Der Diplom-Maschinenbauingenieur sowie Diplom-Wirtschaftsingenieur hat bisher bei verschiedenen großen deutschen Energieunternehmen (RWE Innogy, Hitachi Europe Energy Solutions) gearbeitet und kann auf Auslandserfahrung verweisen. Mit der Wiederbesetzung der technischen Geschäftsführerstelle setze der Aufsichtsrat ein Zeichen für die Weiterentwicklung des Unternehmens, erklärte die Aufsichsratsvorsitzende und Erste Bürgermeisterin von Karlsruhe Gabriele Luczak-Schwarz. (ik)