Peter Schäfer (Foto) bleibt Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Esse. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Essen hat kürzlich den Vertrag von Schäfer als Vorstand um weitere fünf Jahre bis Ende 2023 verlängert. Er leitet den technischen Geschäftsbereich des Unternehmens.

Schäfer war im Januar 2014 als kaufmännischer Vorstand bei den Stadtwerken Essen eingestiegen und leitete den Geschäftsbereich über drei Jahre. Nach dem Austritt von Dietmar Bückemeyer im Januar 2017 übernahm Schäfer zusätzlich dessen Bereich als Technischer Vorstand. Mit Eintritt von Lars Martin Klieve als neuem Vorstandsmitglied wurde Schäfer mit Wirkung zum Januar 2017 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. (ik)