Der Aufsichtsrat der Stadt- und Überlandwerke Lübben (SÜW) hat auf der gestrigen Sitzung Geschäftsführer Heinz Schlumberger mit sofortiger Wirkung abberufen.

Der Bürgermeister der Kreisstadt des Landkreises Dahme-Spreewald in der Niederlausitz, Lars Kolan (SPD), gab als Begründung an, dass eine "weitere Zusammenarbeit zwischen dem Geschäftsführer und dem Aufsichtsrat der Stadtwerke aus persönlichen Gründen" nicht möglich sei. Über weitere Details würden sich beide Seiten nicht weiter äußern. Die Stadt werde sich nun um eine schnellstmögliche Neubesetzung der Position bemühen.

Schlumberger hatte Ende Januar 2014 die Aufgabe als SÜW-Geschäftsführer von Detlef Günther übernommen. Günther hätte das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, hieß es vor zwei Jahren in der Pressemitteilung der Stadtverwaltung, nachdem kontroverse Auffassungen über die Ausrichtung der Stadtwerke nicht einvernehmlich gelöst werden konnten. (ik)