140724_Dietmayer-KlausPeterDer Geschäftsführer der Erdgas Schwaben in Augsburg, Klaus-Peter Dietmayer (55/Foto), wird zum 1. August 2014 Nachfolger von Dr. Claus Gebhardt (Foto re) als weiterer Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg (swa) neben Dr. Walter Casazza.Dr_Claus_Gebhardt

(Fotos: erdgas schwaben/swa)

Für die Suche nach einem Nachfolger für Gebhardt, der zum 30. September 2014 aus der swa-Geschäftsführung ausscheidet, war eine Kommission aus Vertretern aller Stadtratsfraktionen eingesetzt worden. Das Findungsverfahren wurde zudem von einem Personalberatungsunternehmen begleitet. In diesem Verfahren habe sich Klaus-Peter Dietmayer laut Erdgas Schwaben klar durchgesetzt. Dietmayer war in den 80er und 90er Jahren bereits bei den Stadtwerken beschäftigt, bevor er 1999 zu Erdgas Schwaben wechselte.

Ob es darüber hinaus zu einer Kooperation der Stadtwerke und Erdgas Schwaben kommt, werde derzeit geprüft. Beide Unternehmen bestätigten einen Bericht der Augsburger Allgemeinen Zeitung, dass es Überlegungen für eine Fusion gebe. Es würden weitere Kooperationsformen ausgelotet, erklärte Claus Gebhardt gegenüber der Augsburger Allgemeinen. Jedenfalls bleibt Dietmeyer vorläufig auch bei Erdgas Schwaben an der Spitze.

Erdgas Schwaben gehört den Augsburger Stadtwerken zu 35 Prozent. Die Mehrheitsanteile befinden sich im Besitz der Thüga-Gruppe. Die Stadtwerke Augsburg sind zu 100 Prozent in Hand der Stadt. (ik)