Der Vorstand der VKU-Landesgruppe Rheinland-Pfalz mit Sitz in Mainz hat Michael Bleidt (Foto) zum neuen Landesgeschäftsführer gewählt. Wie der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) kürzlich (4.1.) weiter mitteilte, war der 36-jährige Diplom-Politologe zuvor Marketingleiter der Stadtwerke Neuwied (SWN).

Bleidt übernimmt die Position von Kristin Bonaventura, die seit Januar 2017 in Teilzeit als Geschäftsführerin für die Landesgruppe des VKU tätig war. Im Vorfeld zur Wahl einer neuen Geschäftsleitung ist diese Teilzeit- auf eine Vollzeitstelle erweitert worden. "Wir versprechen uns davon eine noch bessere Präsenz und Interessenvertretung im Sinne unserer Mitgliedsunternehmen im Land", erklärte Wolfgang Bühring, VKU-Landesgruppenvorsitzender und Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer.

DIe VKU-Landesgruppe vertritt nach eigenen Angaben akutell 85 kommunalwirtschaftliche Unternehmen. (ik)