"Die Versorgungssicherheit im Sinne von "Haben wir genug Kapazitäten", die Stromerzeugung ist nicht gefährdet. Wo wir ein Risiko haben, ist bei der Netzstabilität, das heißt, die Frage, kann der Strom auch immer dorthin gebracht werden, wo er gebraucht wird", erklärte kürzlich Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, im Interview mit dem Deutschlandfunk. (ik)