Im Durchschnitt dauere es vier Jahre, bis Geflüchtete in ihrer neuen Heimat wirklich Fuß fassen würden. Diese Zeit haben Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ausgerechnet. Das soll nun schneller gehen. Hilfestellung bietet ein von der EU gefördertes Projekt namens "Regional Integration Accelerators", an dem RUB-Forscher des Instituts für Arbeitswissenschaft beteiligt sind.

 

Die Kommunalverwaltungen verschiedener europäischer Städte haben für das Projekt dezentral organisierte Einheiten aufgebaut. Die Konsortialführung liegt bei der Stadt Offenbach. Die beteiligten Projekt-Kommunen bauen eine Art Assessment-Center auf, über das die Geflüchteten gezielter in eine berufliche Laufbahn gebracht werden sollen. Laut RUB gehören zu dieser Art des Coachings Sprachtrainings, Mentorenprogramme und "Speedmanager".

Aufgabe des RUB-Teams um Prof. Uta Wilkens ist es, die Erfolgswirkung zu evaluieren. Im Zentrum stehen Vergleiche mit anderen Geflüchteten derselben Kommune und Vorher-Nachher-Messungen. Am Ende soll die Frage beantwortbar sein, wie lange es mit und ohne unterstützende Coachings dauert, bis eine Person ihren eigenen Lebensunterhalt erwirtschaften kann.

Hintergrund

Acht Partnerinstitutionen aus Deutschland, Dänemark, Italien und der Türkei sind an dem Projekt beteiligt. Die dazugehörigen Forscher entwickeln und testen Methoden mit dem Ziel, Geflüchtete schneller und dauerhaft in Beschäftigungsverhältnisse zu bringen oder sogar in eine tragfähige Selbstständigkeit. Das Projekt wird seit Anfang 2018 mit insgesamt 2,5 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert. (ik)

 

Am Roundtable: "Wärmewende als Querschnittsaufgabe kommunaler Unternehmen" nahmen teil ...

Am Roundtable "Innenstadtentwicklung" nahmen teil ...

Termine / Veranstaltungen

 

20./21.06.2018 München

 

 

7. Deutscher Logistikimmobilien-Kongress 2018

 

04.07.2018 Stuttgart

 

 

Smart Energy and Mobility Solutions

 

 

11./12.09.2018 München

 

 

13. Deutscher Energiekongress

                          
mehr ...   

Der "rathausconsult Roundtable"

 DUU5556 1280x854Foto: rc/Hartmut Bühler

Die Fachgespräche unserer "Roundtables" im Printformat & Videos finden Sie auch bei YouTube.

Die UBG: IT-Services, Verlag und Druckerei


Imagefilm