Weit mehr als ein Viertel aller Rentner ist in den ersten drei Jahren nach dem Übergang in eine Altersversorgung weiterhin aktiv. Rund 90 Prozent der Erwerbstätigen im Rentenalter haben Spaß bei der Arbeit, brauchen den Kontakt zu anderen Menschen oder wünschen sich weiterhin eine Aufgabe. Das geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) hervor.

Die E-Mobilität wird den Arbeitsmarkt verändern. Nach einer Studie des Stuttgarter Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) könnte bis 2030 jeder zweite Arbeitsplatz in der PKW-Antriebstechnik wegfallen. Von dieser Entwicklung wäre dann vor allem die Zulieferindustrie betroffen.

Mehr als 300 neue Fahrer will die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bis zum Jahresende einstellen. Vor allem bei Bus und U-Bahn sind viele Stellen aufgrund des wachsenden Mobilitätsbedarfs vakant. Andererseits suchen Flüchtlinge mit gesichertem Aufenthaltsstatus eine Beschäftigung. Ein Kooperationsprojekt soll eine Win-Win-Situation schaffen.

Im Durchschnitt dauere es vier Jahre, bis Geflüchtete in ihrer neuen Heimat wirklich Fuß fassen würden. Diese Zeit haben Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum (RUB) ausgerechnet. Das soll nun schneller gehen. Hilfestellung bietet ein von der EU gefördertes Projekt namens "Regional Integration Accelerators", an dem RUB-Forscher des Instituts für Arbeitswissenschaft beteiligt sind.

Über eine Million Rentner gehen weiterhin einer Arbeit nach. Das geht aus einer Studie hervor, für die Wissenschaftler des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen (UDE) im Auftrag der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung Mikrozensusdaten auswerteten und betriebliche Fallstudien heranzogen.

rathausconsult/Arbeiter_im_Netzausbau_Foto:KozanakDas Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden hat in den Betrieben der Energie- und Wasserwirtschaft mit mehr als 20 Beschäftigten nachzählen lassen. Danach waren Ende Dezember 2015 rund 235.000 Personen in dieser Branche tätig, 0,5 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

(Foto: rc)

rathausconsult/arzthelferin_foto_ingrid<_kozanakEine neue Studie der Bertelsmann Stiftung geht der aktuell paradoxen Situation der Berufsausbildung in Deutschland nach: Während Betriebe über mangelnden Nachwuchs klagen, finden viele Jugendliche keine Lehrstelle. Der "Ländermonitor berufliche Bildung" vergleicht dabei erstmals die Ausbildungssituation in den 16 Bundesländern.

(Foto: rc)

rathausconsult/Industrie 4.0/Foto: Ingrid KozanákFast 42 Millionen Menschen sind in Deutschland erwerbstätig. Zwei Drittel davon erleben heute schon den Wandel ihrer Arbeitswelt durch die fortschreitende Technisierung und damit einhergehender Digitalisierung. Das Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) veranstaltet im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Berlin eine Fachtagung am 28./29. Mai in Berlin zu dieser Thematik. Laut Veranstalter ist eine Anmeldung noch bis zum 6. Mai möglich. (ik)

(Foto: rc)

Am Roundtable "Innenstadtentwicklung" nahmen teil ...

Das Magazin für Kommunalwirtschaft

Termine / Veranstaltungen

14.11.2018 Vechta

 

Digital innovation in local and regional government

 

22.11.2018 Köln 

 

Cloud-Lösungen für die Versorgungswirtschaft

22.11.2018 München

 

Kommunale Steuerungsmöglichkeiten und aktuelle Aspekte der Einzelhandels- und Innenstadtentwicklung 

 

25./27.11.2018 Berlin

 

 

Internationale Tagung  Netzwerk Bürgerhaushalt

06.12.2018 Düsseldorf

 

 

Wasserwirtschaftliches Kommunalforum NRW

13.12.2018 Stuttgart 

 

Morgenstadt-Werkstatt meets Digitalakademie@bw

 

                          
mehr ...   

Der "rathausconsult Roundtable"

 DUU5556 1280x854Foto: rc/Hartmut Bühler

Die Fachgespräche unserer "Roundtables" im Printformat & Videos finden Sie auch bei YouTube.

Die UBG: IT-Services, Verlag und Druckerei


Imagefilm